Publikationen

 hansbuch gross kp  
Hand
buch Konfrontative Pädagogik
“DAS Handbuch zum Umgang mit devianten und delinquenten jungen Menschen. Theoretisch fundiert, empirisch belegt, praktisch vielfach umgesetzt”
 
 einf konf paed gross    
Einführung indie Konfrontative Pädagogik
“Das renommierte UTB-Lehrbuch zur Konfrontativen Pädagogik und seiner Praxis – inkl. Aufgabenstellungen für Seminare und Vorlesungen”
     

Zufrieden im Job

"Für die einen ist die Arbeit nur ein Job, für die anderen eine Berufung. Wie kann man seinen Arbeitsalltag selbstbestimmt gestalten? Reinhard K. Sprenger, Jens Weidner, Marion und Werner Tiki Küstenmacher, Howard C. Cutler sowie der Dalai Lama zeigen, welche Antriebskräfte und Strategien ein erfülltes Arbeitsleben möglich machen. Das Streben nach mehr Geld bekommt lediglich eine untergeordnete Bedeutung. Die zentralen Überlegungen der Bestseller-Autoren werden auf dieser CD komprimiert vorgelegt - inklusive der Frage, wie auch Sie Ihre Berufung finden."

     

 Publizierte Bücher:

  1. Weidner,J.: Anti-Aggressivitäts-Training für Gewalttäter. FORUM Verlag. 5.Auflage 2004 (1.Aufl. 1991)
  2. Weidner,J./Kilb,R./Kreft,D. (Hg.): Gewalt im Griff, Bd. I, BELTZ Verlag, 1997 (3.Aufl.)
  3. Weidner,J./Kilb,R./Jehn,O. (Hg.):  Gewalt im Griff, Bd.III , BELTZ Verlag, 2004 (2.Aufl.)
  4. Weidner,J./Koller-Tejeiro,Y. (Hg.): Mit Biss zum Erfolg. FORUM Verlag & GDI-Zürich 2001 (2.Aufl.)
  5. Weidner,J./Colla,H./Scholz,C.Hg.): Konfrontative Pädagogik: das Glen Mills Experiment. FORUM Verlag 2001
  6. Denz,A./Weidner,J.(Hg.): Vom Straftäter zum Gentleman. FORUM Verlag 2003
  7. Förster,J./ Weidner,J.: Internatserziehung für Kriminelle Jugendliche. FORUM Verlag 2005
  8. Weidner,J.: Die Peperoni-Strategie. So setzen Sie Ihre natürliche Aggression konstruktiv um. CAMPUS Verlag 2005
  9. Weidner,J./Kilb,R.(Hg.): Konfrontative Pädagogik. Konfliktbearbeitung in Sozialer Arbeit und Erziehung. VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN 2006 (2.Aufl.)
  10. Kilb,R./Weidner,J./Gall,R.(Hg.): Konfrontative Pädagogik in der Schule. JUVENTA Verlag 2006


Lexikon/Handbuch-Beiträge:

  1. Weidner,J.: Anti-Aggressivitäts-Training, in: Stimmer,F.(Hg.): Lexikon der Sozialpädagogik und der Sozialarbeit. OLDENBOURG Verlag 2000 (S.33-37)
  2. Weidner,J.: Anti-Aggressionstraining, in: Kreft,D./Mielenz,I.(Hg.): Wörterbuch Soziale Arbeit. JUVENTA Verlag 2006-06-07
  3. Weidner,J.: Aggression / Konfrontative Pädagogik, in:  Pousset,R.(Hg.): Beltz Handwörterbuch für Erzieherinnen und Erzieher. BELTZ Verlag 2006
  4. Weidner,J./Geretshauser,M./ Lenfert,T.: Konfrontiert rechtsorientierte Gewalttäter mit den Opferfolgen, in: Otto,H.-U./Merten, R.(Hg.): Rechtsradikale Gewalt im vereinigten Deutschland, Leske und Budrich 1994
  5. Weidner,J.: Die Peperoni-Strategie. Sich mit Power durchsetzen, um Gutes zu tun, in: FOCUS Magazin Verlag/ Unternehmen Erfolg: Die Erfolgsmacher. Campus Verlag 2005,S. 216-239
  6. Weidner,J.: Neue pädagogische Handlungsstrategien im Zentrum der Republik, in: Schanzenbächer,S.(Hg.): Gewalt ohne Ende. Lambertus 2004, S. 19-32


Fachartikel zur Kriminalität und Gewaltprävention:

  1. Anti-Aggressivitäts-Training, impetus 2004, S.27
  2. Verstehen, aber nicht einverstanden sein, unsere jugend 2004, S.116-125 SONDERHEFT zur Konfrontativen Pädagogik
  3. Praxis und Methodik konfrontativer Pädagogik, Forschungsbericht der HAW Hamburg 2002/03, S.118
  4. Konfrontative Pädagogik. Erziehungs-ultima-ratio im Umgang mit Mehrfachauffälligen, Sozialmagazin 2/2002, S.39-45
  5. Eine neue Methode im Aufwind ? Sozialmagazin 1/2000, S.33-38 (mit R.Kilb)
  6. Konflikte an Schulen und berufsvorbereitenden Lehrgängen, standpunkt: sozial 1/2000, S.81-83 (mit B. Sonsino)
  7. Soziale Arbeit und Grenzziehung, standpunkt: sozial 2/1999, S.101-103
  8. Sich den Frust von der Seele racen, Deutsche Jugend 6/1997, S.270-279 (mit S. Schanzenbächer)
  9. Das schwierige Geschäft: Grenzen ziehen, Sozialmagazin 1/1997, S.33-37
  10. Jugendgewalt in Hamburg und wie die soziale Arbeit darauf reagieren sollte, standpunkt: sozial 2/1997, S. 18-23
  11. Konfrontative Pädagogik. Über das wünschenswerte Zusammenspiel von Erlebnispädagogik und AATs, Zeitschrift für Erlebnispädagogik 1996, S.51-56
  12. Confronting neo nazi skinheads in Germany, American Jails 1994, p.103-106 (mit S.Mock,T.Lenfert)
  13. Tatkonfrontation, Sozialmagazin 1/1992,S.38-43
  14. Aggression und Delinquenz, Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 1991, S.210-223 (mit J.Wolters)
  15. Das Anti-Gewalttraining für inhaftierte Körperverletzer ("Antagonisten-Training"). Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe 38/1989: 295-297.


Fach- und Wirtschaftsartikel zur positiven Aggression, Durchsetzungsstärke und Führungspositionen in Deutschland und der Schweiz

  1. Führungsstärke heißt sich zu positionieren, highpotential 2/2005 S.18-19
  2. Die Peperoni-Strategie. Aggressionen positiv einsetzen, impetus 4/2005
  3. Wer ein gutes Ziel verfolgt, muss seine Interessen durchsetzen, Schweizer KMU-Magazin 2/2005,S.10-12
  4. 80% Gutmensch, 20% Mephisto, Schweizer GDI-Impuls 1/2004, S.39-44
  5. Die Schattenseiten der Chefs, Schweizer Alpha 13.2.1999 S.56
  6. Sei aggressiv und positiv, auslandskurier 2/1997 S.54
  7. Mit Biss zum Erfolg, Schweizer GDI-impuls 4/1997, S.62-67
  8. Zum Persönlichkeitsprofil von Führungskräften, Schweizer GDI-impuls 4/1995


Fachartikel in der Presse:

  1. Schon auf Kleinigkeiten übertrieben reagieren, Focus 16/2000, S.80
  2. Zivilcourage gegen Jugendkriminalität, Hamburger Abendblatt 11/1999,S.101
  3. Gemeinsam stark, Welt am Sonntag 1.12.2000
  4. Rechte lieben Feinbilder, Hinz&Kunz, 91/2000
  5. Radikale Sturmtrupps auf dem Rückzug Focus 17/1995,S.40
  6. Tatkonfrontation, Die Welt, 10.9.1993,S.7
  7. Siegertypen brauchen Biss, Welt am Sonntag 8.4.2001
  8. Das Gute im Schlechten, Wirtschaftswoche 11/1996, S.186
  9. Professioneller Respekt, Wirtschaftswoche 27/1996,S.62


Fach-Interviews für Printmedien

  1. Stärke zeigen ohne Einsatz der Fäuste, Die Welt 2.3.2009
  2. Die Firma als Streetgang, Handelsblatt 17.4.2006
  3. Das Plädoyer, Galore 17/2006
  4. Es fehlt Ihnen an Mitleid, Badische Zeitung 15.10.2005
  5. Wir müssen Jugendliche wieder an Normen heranführen, Die Welt  30.4.2005
  6. Wie viel Aggression braucht der Mensch? Hamburger Abendblatt 27.11.2004
  7. Setzen Sie Ihre Aggression gezielt ein, Hamburger Abendblatt 6.3.2004
  8. Gewaltbereitschaft nimmt klar ab, Frankfurter Rundschau 28.11.2003
  9. Keine Verharmlosung von Schlägern, Frankfurter Rundschau 6.5.1999
  10. Die muss man zwingen, Der Spiegel 28/1998